Spielbericht vom 20.10.2018

Der erste Auswärtsspieltag führte die Volleyballherren der TSG Solnhofen nach Dürrwangen. Dort konnten sie einen ungefährdeten 3:0 Sieg gegen die Hausherren einfahren. Müssten aber eine knappe 2:3 Niederlage gegen die weiteren Gäste aus Neumakrt hinnehmen. Mit 10 Punkten steht die TSG aufgrund des besseren Satzverhältnisses weiterhin auf Platz eins der Kreisliga Süd.

Das TSG Team startete konzentriert gegen die neu formierte 2. Mannschaft des TSV Dürrwangen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Volleyballspiel ließen die Herren der TSG nichts anbrennen. Beim 25:8 im ersten Satz ließen sie den Hausherren keine Chance. Auch Im zweiten und dritten Durchgang fanden die Dürrwanger Spieler gegen die schnellen und sicheren Angriffe der Gäste aus dem Altmühltal kein Gegenkonzept. Beide Sätze endeten mit 25:17 und 25:22 auf dem Habenkonto der Solnhofener zum 3:0 Matchgewinn.

Mit dem ersten Sieg im Rücken ging es ebenso konzentriert in das zweite Match gegen die 2. Mannschaft aus Neumarkt. Hier entwickelte sich das erwartete spannende Spiel des Tabellenersten aus Solnhofen gegen den Tabellenzweiten. Die ersten drei Sätze waren hart umkämpft. Vor allem in der Abwehr wussten hier die TSG Herren zu glänzen und sicherten sich den ersten und zweiten Abschnitt jeweils knapp mit 25:20 und 25:22. Im dritten Satz kamen die Gäste aus Neumarkt besser ins Spiel und hatten das Glück beim 25:19 auf ihrer. Im vierten Satz riss der Faden der Solnhofener und sie konnten den Angriffen der Gegner nichts mehr entgegensetzen. Ein klares 6:25 war das Ergebnis. Der fünfte Satz brachte dann die Entscheidung mit 8:25 aus TSG Sicht und einer knappen 2:3 Niederlage, die jedoch noch 1 Punkt einbrachte. Der Gegner bekam dafür 2 Punkte.

Für die TSG Solnhofen spielten:   Mathias Löffler, Alfred Mack, Hilmar Jung, Christian Jung, Reinhold Mack, Tobias Kappenberg, Ferdinand Schwind, Manfred Schneider